Willkommen in der
Sparkassengalerie Ravensburg

Die Sparkassengalerie Ravensburg

Die Anfänge der Ausstellungstätigkeit der Kreissparkasse Ravensburg liegen im Juni 1956. In der gerade fertiggestellten Hauptgeschäftsstelle am südlichen Marienplatz in Ravensburg bot sich erstmals Raum für Kunstausstellungen. Den Auftakt machte die Ravensburger Malerin Meret Eichler, eine Meisterschülerin von Karl Schmidt-Rottluff. Als 1987 die neue postmoderne Hauptgeschäftsstelle des Architekten Heinz Mohls in der Meersburger Straße bezogen wurde, bekam auch die Sparkassengalerie im dortigen Foyer einen neuen Standort.

 

Seit 1956 wurden in den Hauptgeschäftsstellen und Filialen der Kreissparkasse Ravensburg mehr als 1340 Ausstellungen – überwiegend mit Bildender Kunst – gezeigt. Anfangs galt die regionale Verortung der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler als Grundvoraussetzung, ebenso eine akademische Ausbildung. Die Regionalität ist längst keine Voraussetzung mehr, der Anspruch an die Qualität der Kunst ist geblieben. In der Mehrzahl sind es etablierte freischaffende Künstlerinnen und Künstler, die in der Sparkassengalerie ausstellen. Zudem unterstützt die Kreissparkasse Ravensburg sie mit regelmäßigen Ankäufen aus den Ausstellungen. So entstand über die Jahre eine beeindruckende Kunstsammlung, die das regionale Kunstschaffen der letzten Jahrzehnte und zugleich die zahlreichen Ausstellungen dokumentiert.

Aktuelles aus unserer Mediathek

Erfahren Sie mehr über die digitale Ausstellung

Ausstellung November 2022 bis Januar 2023

Ausstellung August bis Oktober 2022

Ausstellung Mai bis Juli 2022

Die Digitale Sammlung

Die inzwischen rund 1.360 Einzelwerke und Werkgruppen der Kunstsammlung der Kreissparkasse Ravensburg wurden seit 1953, überwiegend aus den seit 1956 in den eigenen Räumen präsentierten Ausstellungen, erworben. Den Schwerpunkt der Sammlung bildet die Gegenwartskunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Kunstwerke, die vor 1900 entstanden sind, machen weniger als 2 % der Sammlung aus. Sie umfasst ca. 1.500 Objekte, wobei im engeren Sinne von 1.360 Kunstwerken und Werkgruppen die Rede ist.

Circa 10 % der Objekte in der Sammlung sind Plakate oder Antiquitäten bzw. Kunsthandwerk, wie z.B. eine Sammlung von alten Waagen und Gewichten. Sie werden in der digitalen Sammlung nicht präsentiert.

Regional, nicht provinziell

Die Sammlung bietet in erster Linie einen Einblick in die wechselhafte Ausstellungsgeschichte der Sparkassengalerie. Ein systematisches Sammlungskonzept gab und gibt es nicht. Sucht man einen roten Faden durch die Sammlung, so wird man enttäuscht. Was viele der in der Kunstsammlung vertretenen Künstlerinnen und Künstler eint, ist, dass sie einen regionalen Bezug haben. Das entspricht dem stark regionalen Zuschnitt der Ausstellungen über einen langen Zeitraum. Vereinzelt finden sich Werke von international renommierten Künstlern, z.B. von Max Ackermann, Otto Dix, Rupprecht Geiger, Erich Hauser, Karl Hofer, Alexej Jawlensky, Panamarenko oder Arnulf Rainer. Die wenigsten davon weisen einen Bezug zur Region auf.

In der Sammlung finden sich vorrangig klassische Kunstgattungen wie Malerei und Zeichnung, Druckgrafik und Bildhauerei – daneben wenig Fotografie, Textil- und Objektkunst.
Mehrere Publikationen und Ausstellungen, z.B. 2001 der Sparkassenband „Kleinode – Kunst am Ort“ oder 2006 die Ausstellung und der Katalog „Über allen Türmen“ in Schloss Achberg, haben punktuelle Einblicke in die Kunstsammlung gewährt. Die Mehrzahl der Kunstwerke ist in den zahlreichen Filialen der Kreissparkasse im gesamten Kreisgebiet zu sehen.

Im Rahmen des 200jährigen Jubiläums der Kreissparkasse Ravensburg soll nun ein umfassender Einblick in die Sammlungsbestände gewährt werden:
Die dezentrale Präsentation der Kunst wird digital zusammengeführt und so einer interessierten Öffentlichkeit weltweit zugänglich gemacht. Zu Beginn werden 100 herausragende Künstlerinnen und Künstler präsentiert. Perspektivisch soll die komplette Kunstsammlung der Kreissparkasse Ravensburg in dieser digitalen Sammlung erfasst und so erstmals als Einheit erfassbar und erfahrbar werden.

Kontakt

Kreissparkasse Ravensburg

Regina Pauer
Meersburger Straße 1
88213 Ravensburg

Telefon: +49 751 84-1289
Email: regina.pauer@ksk-rv.de

Folgen Sie uns!